Presse

26.03.2017

Entnommen aus "Kronen Zeitung Die Bunte"

Schonprogramm für die Haare

Haare pflegen während des Blondierens - klingt zu schön, um wahr zu sein? Die heimische Hairstylistin Susanna Rockenbauer-Uler arbeitet bereits seit der Einführung 2015 mit Olaplex und ist von dem dreistufigen Programm überzeugt: "Jeder, der sein Haar föhnt, glättet oder in irgendeiner Form strapaziert, profitiert davon. Und bei Farbveränderungen ist es für mich ohnehin ein Muss!" Ihr neuester Liebling ist allerdings: The Blonde Wand. "Ein neues Blondierungs-Tool der kalifornischen Marke Pravana. Es macht die Haare in weniger als einer Minute um bis zu sieben Nuancen heller!" Schonen sei die Methode vor allem wegen der kurzen Einwirkzeit. Klingt genial!

Die nächste Sensation aus den USA: The Blonde Wand. In Österreich bisher nur bei Uler Private Hairdressing möglich.


06.02.2017

Entnommen aus Elite Magazin

Tolle Ballfrisuren und mehr

Perfektes Styling für eine Nacht

Am Kaffeesiederball betreut Uler Priate Hairdressing das Hair Styling des Ballkomitees und der Special Guests.

In der Ballnacht am 17. Februar stehen die Stylisten von Uler zwischen 21.00 und 1.00 Uhr den Gästen des Balles außerdem mit einem Styling Corner in der Hofburg für Auffrischungen der Frisur zur Verfügung. Und die Visagisten des Kooperationspartners L’Oreal sorgen für ein strahlendes Make-up.


29.01.2017

Entnommen aus der Zeitung "Kurier Mein Sonntag"

Eine Frisur für die Ewigkeit

Jackies berühmter Bouffant ist immer noch aktuell.

Nicht nur modisch orientiert sich der Film "Jackie" stark am Original. Auch das Haarstyling Natalie Portmans sieht dem von Jacqueline Kennedy zum Verwechseln ähnlich – allen voran der Bouffant (französisch für "bauschig"), jene Frisur, die extra für die First Lady kreiiert wurde und in den Sechzigerjahren einen Hype auslöste.

Der Mann hinter dem Kult-Haarschnitt ist Kenneth Battelle, ein New Yorker Friseur, der zuvor schon Audrey Hepburn und Marilyn Monroe gestylt hatte. Kurz nach ihrer Hochzeit kam Kennedy in seinen Salon – weil der Friseur, der ihr normalerweise die Haare schnitt, nicht da war, wurde sie an Battelle verwiesen. Dieser fand, dass Jackies "Italian Cut" zu kurz und stufig für sie war, und ließ extra riesige Lockenwickler anfertigen. So toupierte er das Haar und fixierte es mit Unmengen Haarspray. Damit die Frisur nicht zu steif aussah, schloss er sie unten mit sanften Föhnwellen ab. Der Look würde die Wangenknochen der First Lady betonen, befand Mister Battelle.

Der Bouffant funktioniert auch heute noch, weiß Art Director Susanna Rockenbauer-Uler vom Wiener Friseursalon Uler Hairdressing. "Man braucht dafür vor allem Griffigkeit und Volumen. Nach dem Waschen wird ausgeföhnt, antoupiert und mit Haarspray fixiert." In erster Linie passt die It-Frisur zu eleganten Outfits. "Die Haare sind toupiert und haben viel Glanz und Volumen – alles Aspekte, die mit einem glamourösen Auftritt in Verbindung gebracht werden. Man darf aber auch mutig sein und mit Stilbrüchen spielen."


02.01.2017

Entnommen aus dem Fachmagazin "Overhead"

PA SPREAD: Die 5 größten Haar-Mythen - Uler Private Hairdressing

Uler-Haarexpertin Susanna Rockenbauer-Uler klärt auf

Wien, 25. Oktober 2016, Haare gelten als Zeichen von Lebendigkeit, Gesundheit und Attraktivität. Gerade weil das Thema so bedeutungsvoll ist, sind der Vielfalt und Fantasie rund um Haare keine Grenzen gesetzt. Uler Art Director Susanna Rockenbauer-Uler ist seit 30 Jahren im Friseurbusiness. Sie klärt über haarsträubende Mythen auf und verrät, was stimmt und was nicht.

1. Regelmäßig Spitzen schneiden lässt Haare schneller wachsen

Susanna Rockenbauer-Uler (S): Das Schneiden der Haare beeinflusst deren Wachstum in keinster Weise − sie wachsen dadurch weder schneller noch langsamer.

2. Haarpflegeprodukte auf Koffeinbasis helfen gegen Haarausfall

S: Aus biologischer Sicht ist Kopfhaar heutzutage überflüssig, was Betroffene nicht unbedingt beruhigen dürfte. In manchen Laborversuchen regte Koffein bereits Haarfollikel zum Wachsen an. Ob der Wirkstoff in der kurzen Einwirkzeit von Shampoos weit genug in die Kopfhaut eindringen kann, bleibt offen.

3. Häufiges Haare waschen, fördert das Nachfetten

S: Das stimmt so nicht. Fettiges Haar hängt von unterschiedlichen Aspekten ab wie z.B. vom Alter, Hauttyp sowie vom Lebensstil. Hochwertige Shampoos, wie etwa die Camellia Linie von O’right, besitzen Rückfetter, die den Fettfilm der Haut regulieren.

4. Je länger eine Haarkur einwirkt, desto intensiver wirkt sie

S: Das stimmt nur teilweise. Die Wirkung entfaltet sich je nach Pflegeprodukt unterschiedlich. Die Verlängerung der Einwirkzeit hat nur kleine, positive Effekte. Unter Wärme (z.B. mittels Handtuch) wird die Wirkung von Haarkuren sicherlich verstärkt.

5. Der Mythos der 100 Bürstenstriche

S: Naja, durch das Bürsten wird die Haarstruktur geglättet, die Haare werden entwirrt und das Licht kann sich besser auf der Haaroberfläche brechen. Außerdem wird auf diese Weise das natürliche Fett in den Längen verteilt und dient als Schutzmantel. Das Ergebnis ist glänzendes Haar. Hundert Bürstenstriche sind hierfür aber nicht notwendig.

Über Uler

Zwei ganze Jahrzehnte gibt es den familiengeführten Traditionsfriseur bereits. Der rasante Aufstieg verwundert nicht, schwören doch die Kunden von Uler bereits in dritter Generation auf die fachkundige Beratung. 1996 eröffnete Familie Uler den klassischen Friseursalon Uler & Uler Friseure. Das Studio begann mit einem kleinen Atelier in Wieden. Die Qualität der Behandlungen sprach sich aber schnell herum und erforderte eine Vergrößerung des Unternehmens. Zwanzig Jahre später hat der Salon nun unter dem neuen Namen Uler Private Hairdressing seinen Sitz in einem exklusiven Penthouse im Zentrum von Wien und ist mit einem vielfältigen Angebot an Haarbehandlungen ein ganzheitlicher Experte auf seinem Gebiet.

Bei Uler Private Hairdressing steckt die Philosophie bereits im Namen. Im Herzen Wiens kommt das familiengeführte Unternehmen einer Ruheoase gleich. Auf 300 Quadratmetern bietet der Friseursalon ein extravagantes Ambiente mit Blick über die Dächer der Stadt. Uler gilt als Geheimtipp unter den Wiener Friseuren und wird über die Jahrzehnte vor allem von vielen Stammkunden begleitet. Seit zwanzig Jahren ist der Salon für ganzheitliche Expertise und maßgeschneiderte Lösungen bekannt. Die Art Direktorin Susanna Rockenbauer-Uler nimmt sich für jeden Kunden ausgiebig Zeit. Dabei greift die passionierte Friseurin hier auf mehr als dreißig Jahre Erfahrung zurück und verbindet so langjähriges Know-how mit zeitlosen Ideen und zeitgemäßen Techniken.

Mit dem Anspruch zu mehr Nachhaltigkeit setzt Uler auf ein umweltfreundliches Repertoire an Haarprodukten und arbeitet unter anderem mit den zertifizierten Naturprodukten der Marke O'right und der professionellen Haircare Pflege von Sebastian. Zum Färben kommen bei Uler die Produkte der Ammoniak-freien Marke INOA von L'Oreal zum Einsatz. Mit dem klassisch umfangreichen Repertoire wird im Salon ganz das Credo von Susanna Rockenbauer-Uler "ein guter Friseur muss ein ganzheitlicher Spezialist auf seinem Gebiet sein" umgesetzt. Das Service beinhaltet neben klassischen Treatments und Frisurenstylings auf Hair Detoxing, Balayage und Dampfbehandlungen. Darüber hinaus ist Uler ein Olaplex Partner.


02.01.2017

Entnommen von "Die Wienerin"

Besser als Olaplex?: So schonend sind die Blondierungen der Zukunft


Der Hype um Olaplex hält sich hartnäckig. Doch neue Colorationstrends sind im Anmarsch. Stylistin Susanna Rockenbauer-Uler gibt ihre Insights bekannt.


1. Hair Painting Lightning Powder

Susanna Rockenbauer-Uler: In den USA hypt derzeit ein Puder, das sich aus weißer Tonerde, Zuckerrohr, Peroxid und diversen natürlichen Inhaltsstoffen zusammensetzt. Victoria Hunter und Larry Raspanti von „Whittemore House Salon“ tüftelten seit mehreren Monaten an der Formel. Der Vorteil gegenüber Olaplex besteht darin, dass es hier nur einen Anwendungsschritt gibt: Das Puder wird in das Haar gebürstet und schon kann es los gehen.


2. Olaplex

Rockenbauer-Uler: Olaplex wurde vor etwa zwei Jahren von amerikanischen Chemikern entwickelt und beruht auf dem gleichnamigen Wirkstoff. Stars wie Kim Kardashian, Jennifer Lopez und Gwyneth Paltrow schwören darauf. Olaplex repariert die brüchigen Stellen im Haar und macht es wieder seidig und glänzend. Die 3-teilige Anwendung ist recht simpel. Jeder, der sein Haar föhnt, glättet oder in irgendeiner Form strapaziert, profitiert von Olaplex. Bei dünnen oder stark strapazierten Haaren ist der Unterschied nach einer Behandlung aber viel spürbarer.


3. Smartbond

Smartbond bietet als erschwinglichere Alternative seit etwa einem halben Jahr der Superwaffe Olaplex Konkurrenz und funktioniert auf einer ähnlichen 3-teiligen Anwendungsbasis wie Olaplex. Es ist mit Ceramiden versetzt, die die Haarfaser stärken.


4. Blonde Wand

Bei Blonde Wand handelt es sich um ein Glätteisen der kalifornischen Marke Pravana, das die Haare in weniger als 1 Minute um bis zu sieben Nuancen heller macht. Schonend ist die Methode aufgrund ihrer kurzen Wirkungszeit. Da das Megatool aber gerade auf den Markt gekommen ist müssen wir uns in Österreich vorerst noch gedulden. Gute Nachrichten gibt es dennoch: Neben Hair Treatments mit Olaplex werden bei Uler ab 1. Februar auch Behandlungen mit Blonde Wand angeboten.

 

Presse

Michelle Danzinger Blog

 https://www.youtube.com/watch?v=GslKMiKSxXw

28.11.2016

Entnommen aus dem Magazin "Die Wienerin"


Jubiläum

Uler Private Hairdressing

Der Wiener Traditionsfriseur „Uler Private Hairdressing“ feierte sein 20-jähriges Bestehen mit Kunden und Medienvertretern im Penthouse-Salon über den Dächern von Wien. Mit großem Interesse überzeugen sich zunächst die Gäste vom Know-how des Schwesternduos Susanna Rockenbauer-Uler und Marta Uler bei einem Live-Umstyling mit drei freiwilligen Damen. Obwohl den Haarexpertinnen keine Vorbereitungszeit blieb, schien es, als würden sie zaubern. Susanna Rockenbauer-Uler demonstrierte ihre selbst entwickelte Mäschentechnik an einer Dame. Ein weiterer Haarschopf wurde komplett neu gefärbt und die dritte Freiwillige erhielt eine Aufhellung ganz gemäß des derzeitigen Ombre-Haartrends. Alle drei Damen bekamen einen neuen Haarschnitt und strahlten über diese Rundum-Erneuerung. Bereits 1996 eröffnete die Familie den klassischen Friseursalon Uler & Uler Friseure. Das Studio begann mit einem kleinen Atelier in Wieden. Die Qualität der Behandlungen sprach sich aber rasant herum und so musste rasch vergrößert werden. 20 Jahre später hat der Salon nun unter dem neuen Namen „Uler Private Hairdressing“ seinen Sitz in einem exklusiven Penthouse im Zentrum der Hauptstadt und ist mit einem vielfältigen Angebot an Haarbehandlungen ein ganzheitlicher Experte. Uler gilt als Geheimtipp unter den Wiener Friseuren. Auf 300 Quadratmetern bietet der Salon ein extravagantes Ambiente. Mit dem Anspruch zu mehr Nachhaltigkeit setzt man auf ein umweltfreundliches Repertoire an Haarprodukten.

04.08.2016


20 Jahre Rockenbauer Uler

1996 starteten Susanna Rockenbauer-Uler und Harald Rockenbauer mit ihrem ersten Salon Uler & Uler auf 32 m². Heute gibt es sieben Hairbusters Filialen, wo es schnell gehen muss, und es gibt Uler Private Hairdressing. Das Besondere auf über 300 m² über den Dächern der Wiener Innenstadt am Graben.

„Salonkonzepte mit Wachstumspotential sind entweder High-end mit Ambiente und vollkommenem Service oder für Kunden, die es eilig haben und denen ein Diskont-Haarschnitt wichtiger ist“, sagt Harald Rockenbauer. Er ist der Betriebswirt im Unternehmen und kümmert sich um alle kaufmännischen Belange und das Wachstum des Unternehmens. Seine Frau Susanne Rockenbauer-Uler und ihre Schwester Marta Uler, beide Friseurinnen, haben so den Kopf frei für das Wesentliche gute, in den Konzepten geschulte Mitarbeiter, zufriedene Kunden und deren persönliche Eitelkeiten.

Zwei Jahre nach dem Start 1996 später eröffneten die Drei das zweite Geschäft auf 500 m² in der Wiener Favoritenstraße. Ab da gab Harald Rockenbauer seinen Beruf im Baugeschäft auf und konzentrierte sich voll auf die Geschäftsleitung und das Filialgeschäft, zuerst von Hairbusters. Nach und nach wurden sieben Filialen, hauptsächlich in Einkaufszentren in Wien, der Steiermark und Kärntens, eröffnet.

Uler Privat Hairdressing ist laut Harald Rockenbauer das andere Salonkonzept mit Potential ein Salon wie das eigene Wohnzimmer in einem exklusiven, 300 Quadratmeter großen Penthouse im Zentrum von Wien mit nur sieben Bedien- und drei Waschplätzen. Sieben Mitarbeiter kümmern sich hier um das Wohl und den Luxus der Kunden und bieten zusätzlich ein vielfältiges Angebot kosmetischer Behandlungen an.

Mit dem klassisch umfangreichen Repertoire wird im Salon ganz das Credo von Susanna Rockenbauer-Uler „Ein guter Friseur muss ein ganzheitlicher Spezialist auf seinem Gebiet sein“ umgesetzt. Das Service beinhaltet dementsprechend Haarwäsche, Friseur, Styling, Schnitt, Volumenweite, Dauerwelle, Färben, Tönen, Strähnen und Dampfbehandlungskuren. Uler ist stets um Qualität, Innovation und Nachhaltigkeit bemüht. Im Bereich Pflege und Styling kommen daher die zertifizierten Naturprodukte von O'right zur Anwendung. Zum Färben arbeitet man bei Uler mit Produkten der Ammoniak freien Marke INOA von L'Oreal. „Immer öfter werden die Inhaltsstoffe über Apps ausgelesen und unsere Kunden Interessieren sich immer mehr für die Inhaltsstoffe und die Ökologie unserer Produkte. Ein Trend zu Bio ist absolut bemerkbar. Deshalb haben wir O'right nicht nur bei Uler Private Hairdressing, sondern auch in unseren Hairbusters-Filialen im Angebot. Auch der Produktverkauf funktioniert sehr gut. Im Luxussegment kann man sich das leisten und bei Hairbusters will man sich das leisten“, ist das Credo von Harald Rockenbauer. Auf die Frage, was er sich für die nächsten 20 Jahre wünscht, antwortet er nur: „Gesund bleiben, die Familie und ich selbst. Den Rest kann man steuern – sich erarbeiten.“

13.05.2016


Seitenblicke Magazin Ausgabe

Kopfhaut-Detox

Wer braucht es?
Jeder, denn gesundes Haar beginnt bei der Kopfhaut, über die man die meisten Giftstoffe ausscheidet. Logisch, dass man ihr mehr (Pflege-)Beachtung schenken sollte. Perfekt dafür ist die Detox-Behandlung (ca. 50 Minuten) von O'Right mit einem Kopfhaut-Peeling, einer Massage und einem anschließenden Pflegetreatment.

Das Ergebnis?
Juckende und irritierte Kopfhaut gehört der Vergangenheit an. Das leichte, fluffige Haargefühl hält an, wenn man die O'Right-Produkte auch zu Hause weiterverwendet.

Die Fakten
Wir testeten die Detox-Behandlung um € 30,- bei Uler Private Hairdressing in Wien (uler-uler.at.)
Mehr O'Right-Salons unter oright.at

14.01.2016

Entnommen aus dem "Seitenblicke Magazin"



Bewertung auf der Plattform BookGoodLook Jänner 2016:

Herzlichen Dank Joanna

 Joanna Maria S. Jänner 2016

Einfach nur WOW!! Ich habe viel miterlebt wenn es um meine Haare geht und war selten zufrieden... Bei Susanna habe ich mich sofort wohl gefühlt - vor allem weil sie gleich verstanden hat was ich möchte und so ein unglaubliches Gefühl dafür hat was zu einem Menschen passt! Abgesehen von der ruhigen, entspannten Atmosphäre des Salons in dem man das Gefühl hat im eigenen Wohnzimmer zu sitzen, wird man von der Begrüßung bis zum Abschied TOP betreut! Super freundliches Team (auch ein großes Danke an Rebecca!), professionelle Beratung, man nimmt sich wirklich unglaublich viel Zeit und hetzt sich nicht... Bei mir war es sehr, sehr, sehr aufwändig und trotzdem ist man immer gut gelaunt bei der Sache, auch wenn Susanna viel länger geblieben ist um meine Haare wirklich fertig zu bekommen! Das ist ein Friseursalon der mit Leidenschaft und Freude arbeitet und bei dem der Kunde wirklich absolut im Mittelpunkt steht! Kann ich nur jedem empfehlen!! Und auch nicht unwichtig - die Preise haben absolut den Angaben der Homepage entsprochen obwohl man für die Leistung die erbracht wurde und den zusätzlichen Aufwand gut und gerne das Doppelte oder mehr verrechnen hätte können!! Sehr fair und absolut nicht selbstverständlich!! Noch einmal vielen lieben Dank! Joanna

Entnommen von der Plattform "BookGoodLook"


23.11.2015

Der Herbst auf unserer Terrasse


05.11.2015

Die Journalistin Magdalena Pötschl hat sich vor einiger Zeit ein Bild von Uler Private Hairdressing gemacht und die gewonnenen Eindrücke in ihrem Artikel: "Schönes Wien - Die besten Beauty Tempel" niedergeschrieben. Zu finden in der Miss Ausgabe Nr.11 von 2015

Schönes Wien:

Die Besten Beauty-Tempel

Beauty-Hauptstädte wie London, Berlin und Co. Können sich warm anziehen: In den Gassen der Wiener Innenstadt sprießen an jeder Ecke neue Hotspots, die darauf warten, von uns entdeckt (und getestet) zu werden. Das sind unsere Top 12!

1. OXA Beauty
Nicht ohne Grund schwören Holly-woodstars schon längst auf die ungarische Marke Oxa Beauty. Und weil's dazu noch weitere tolle Nischenmarken wie Olfactive Studio gibt, können wir diesem Shop die etwas höheren Preise auch echt nicht verübeln. Werdertorgasse 4, 1010 Wien

2. DARPHIN
Südfranzösisches Flair mitten in Wien: Hier gibt’s von Waxing über Maniküre bis hin zu Massagen und Body-Wrap-Behandlungen alles. Die Einrichtung ist wie zu Omas Zeiten und das Service ist sensationell! Neutorgasse 12, 1010 Wien

3. THE BEAUTY BAR
Diesen Beauty-Tempel lieben wir nicht nur wegen des zauberhaften Interieurs, sondern auch wegen des praktischen Walk-in-Service und der langen Öffnungszeiten.
Postgasse 16, 1010 Wien

4. NÄGELE & STRUBELL
Wegen der traumhaften Carita-Behandlungen statten wir dieser Parfümerie künftig noch öfter einen Besuch ab. Ein Wohlfühlprogramm gibt’s ab € 90.
Graben 27, 1010 Wien


5. KUSSMUND
„Einfach schön – so soll es bei und sein“ ist der Claim des coolen Beauty-Hotspots, der passender nicht sein könnte. Die große Auswahl an Nischenprodukten lässt Mädelsherzen höher schlagen!
Habsburgergasse 14, 1010 Wien

6. ULER PRIVATE HAIRDRESSING
Ein unentdeckter Friseur Hotspot über den Dächern Wiens. Was wir neben der noblen Einrichtung und der tollen Aussicht besonders lieben?
Das preiswerte Service und die Produkte der natürlichen Haarpflegemarke O'right. Die aufgebrauchte Shampooflasche kann dank abbaubarem Plastik mit eingearbeiteten Samen eingepflanzt werden und lässt ein Bäumchen sprießen. Großartig!
Graben 14 (Eingang über Bräunerstraße 2), 1010 'Wien

7. BIOLOGIQUE RECHERCHE
Aufgrund der versteckten Lage ein echter Insidertipp: Ab und zu in die noblen Peeling-Behandlungen im Biologique Recherche zu investieren, zahlt sich definitiv aus!
Spiegelgasse 8/5, 1010 Wien

8. BENEFIT BROW BAR @ DOUGLAS HOUSE OF BEAUTY
Shoppen in der Parfümerie und unseren Augenbrauen ein Makeover am Benefit-Counter verpassen? Genau deshalb lieben wir das Douglas House of Beauty!
Kärntner Straße 17, 1010 Wien

9. BARBOR BEAUTY SPA
Perfekt, um nach einer langen Arbeitswoche die Kräfte bei einer vitalisierenden Massage in hellem Ambiente wieder aufzutanken! Dank umfangreichem Angebot für Männer können wir unseren Mister auch mal mitnehmen
Seilerstätte 18-20, 1010 Wien

10. HOME OF BEAUTY
Hier ist Schönheit tatsächlich daheim: Das umfassende Angebot an Behandlungen von Kopf bis Fuß lässt keine Wünsche offen! Stiftgasse 18(Eingang über Burggasse 23), 1070 Wien

11. AUX GAZELLES
Ein Hammam mitten in der Stadt? Gibt es! Wenn aus einer alten Ziegelfabrik ein türkisches Bad gezaubert wird, entsteht ein Hotspot der ganz besonderen Art. Für das zugehörige Restaurant gibt’s extra Punkt!
Rahlgasse 5, 1060 Wien

12. STATTGARTEN
Das Flanieren über den Wiener Naschmarkt verlängern wir künftig bis in die Kettenbrückengasse, denn hier gibt’s alles aus der nachhaltigen Beauty-Welt. Kurz: ein gelungener Mix aus altbewährten Naturkosmetikmarken und frischen Zugängen mit einzigartigen Konzepten. Grünes Licht unsererseits für diesen Hotspot!
Kettenbrückengasse 14, 1040 Wien


07.09.2015

Anlässlich des einjährigen Jubiläums der Markteinführung von O´right in Österreich, reiste Steven Ko,Gründer und Eigentümer von O`right nach Wien. Steven Ko und Gerhard Macher Geschäftsführer des Importeurs von O`right Produkten in Österreich der Pure Haircare GmbH luden Journalisten und Blogger zu einem Presseempfang in unsere Räumlichkeiten und wurden von unserem Geschäftsführer Harald Rockenbauer begrüßt. Bei dieser Gelegenheit präsentierte O`right außerdem die neuen Bodywash Produkte.

Icon Anschrift
Graben 14 Graben-Hof
Eingang: Bräunerstraße 2 | Stiege 3 | 5. Stock | Top 29
1010 Wien
Icon Anschrift